Seminare für Existenzgründer

WERDE DEIN EIGENER CHEF

Um erfolgreich selbständig zu werden, ist es erforderlich, das Vorgehen gut zu planen, sich das entsprechende theoretische Wissen anzueignen und die Selbständigkeit Schritt für Schritt mit System aufzubauen. Ziel ist es, eine gute und dauerhafte Existenz zu erreichen und zu sichern.

Dieses Seminar vermittelt Grundkenntnisse für Existenzgründung.

 Kursinhalte:

  • Chancen und Risiken
  • Aufbau eines Gründungskonzeptes
  • Finanzierung und öffentliche Mittel
  • Überblick über Steuern und Abgaben
  • Markterschließung/Werbung
  • Einführung ins Rechnungswesen
  • Risikominimierung/Versicherungen
  • Unternehmensentwicklung/Controlling
  • Vorbereitung auf Kreditgespräche
  • Verträge/Rechtsformen
  • Abschlussgespräche  

Zielgruppen:

Alle Interessenten, die erfolgreich selbstständig werden wollen. Neugründung oder Firmenübernahme.  

Termine:

  • 06.08.2016     09:00 - 15:00 Uhr
  • 17.09.2016     09:00 - 15:00 Uhr
  • 08.10.2016     09:00 - 15:00 Uhr
  • 26.11.2016     09:00 - 15:00 Uhr  

Außerdem werden 5-tägige Existenzgründerseminare angeboten.

Ansprechpartner: 

Paulisch Beratungsdienst GmbH
Jana Meyer-Kunke
Technologiezentrum Vorpommern
Brandteichstraße 20
Telefon: 03834-550180
E-Mail: tzv[a]beratungsdienst-paulisch.de       

 

Vorpommersche Produkte auf dem Vormarsch

Ausstelleranmeldung für erste Regionalproduktemesse Vorpommern gestartet

Ob knackiges Obst, frische Gemüsevariationen, hochwertige Milchprodukte oder beste Fleisch- und Fischqualität: Vorpommerns Produkte sind vielfältig und überzeugen mit Qualität in kleinen Hofläden oder auf regionalen Märkten. Einheimische Produzenten mit Leidenschaft haben erstmalig die Möglichkeit, ihre Erzeugnisse auf der Regionalproduktemesse Vorpommern in Greifswald zu vermarkten.

Veranstaltet von der Wirtschaftsfördergesellschaft Vorpommern in Zusammenarbeit mit der Universitäts- und Hansestadt Greifswald, den Landkreisen Vorpommern-Greifswald und Vorpommern-Rügen sowie dem Rügen Produkte Verein e.V. findet die Messe am 19. Oktober 2016 von 10 bis 17 Uhr im Pommerschen Landesmuseum statt. Oberbürgermeister Dr. Stefan Fassbinder gab einen Anstoß zu der Veranstaltung und meint hierzu: "Ein Teil des Geldes, das wir für Nahrung ausgeben, sollte auch in unserer Region bleiben und hier die Wirtschaft stärken. Greifswald hat zusammen mit seinem Umland gute Voraussetzungen, Nahversorgungsprodukte in der Region zu erzeugen und zu vermarkten. Damit leisten wir einen wichtigen Beitrag zur Stärkung regionaler Wirtschaftskreisläufe."

Die Messe bietet allen teilnehmenden Produzenten eine ausgezeichnete Plattform, um mit regionalen Abnehmern wie Mensen, Kantinen und gastronomischen Betrieben aber auch mit den privaten Endverbrauchern ins Gespräch zu kommen, Erfahrungen auszutauschen und die eigenen Produkte oder Dienstleistungen vorzustellen. Das Format ist analog der bereits seit vielen Jahren etablierten Regionalproduktemesse Rügen konzipiert und soll regionale Wirtschaftskreisläufe in der Region Vorpommern stärken und die Wertschöpfung erhöhen.

Die Wirtschaftsfördergesellschaft Vorpommern übernimmt mit der Organisation der Messe eine stärkere Verantwortung zur Unterstützung regionaler Betriebe im Rahmen der verstärkten Bestandspflege und -entwicklung. Neben zahlreichen Unternehmensveranstaltungen wie etwa verschiedenen branchenbezogenen Unternehmerforen oder der zurzeit laufenden Reihe zu Unternehmensnachfolgen zählen hierzu weitere Veranstaltungen - auch außerhalb der Region - die als Gemeinschaftsmessen konzipiert sind.

Regionale Erzeuger wenden sich bei weiteren Fragen oder für eine Standanmeldung an Steffen Piechullek unter der Telefonnummer 03834/550 608 oder per E-Mail an piechullek@invest-in-vorpommern.de.

Deutsch English